#project366 /11 -kleine Ursache, große Wirkung-

Schon auch interessant was aus einer kleinen Idee wird….

Wir haben uns seit ich nach Hannover gezogen bin einen Schreibtisch geteilt. Soweit kein Ding Ikea Harta Vikka oder wie der heißt. 1,20m breit, 60cm tief, 74cm hoch… Passen 2 MacBook pro inkl. zusätzlichem Monitor drauf. Zwei Becher Stifte dazu, jeder nen kleinen Beistelltisch und passt.
Allerdings war damals noch nicht abzusehen wie sich die häusliche Arbeitssituation so entwickelt. Es ist mehr geworden und auf Dauer war es einfach zu eng.
Also heute flott zum schwedischen Møbelhaus. Ein zweites Exemplar Harta Vikka gekauft, fast eine Tätlichkeit mit einem leicht überlagerten Studentinnenpapa angezettelt und dann doch elegant umschifft. Zuhause zusammengebaut und schon ging das los. Zwei Arbeitsplätze entkabeln, entrümpeln und neu aufbauen. Auf dem Weg vielen die Gardinen viel mehr ins Bild, runter damit! Ab in die Waschmaschine. Oha! Fensterrahmen haben auch etwas Heizungsstaub angesetzt. Die Fenster!
Jetzt sind die Gardinen sauber und trocknen auf ihrem Seil, der Blick durch die Fenster macht richtig Bock und es ist fast ärgerlich, dass man die Fensterrahmen dank der Gardinen nicht sieht.
Das Foto des Tages stammt aus der
Chaosphase.

20120123-223224.jpg

Advertisements

One Comment to “#project366 /11 -kleine Ursache, große Wirkung-”

  1. Oh ja! Wohnung is wie neu quasi! 🙂 :*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: