Archive for Februar 7th, 2012

Februar 7, 2012

#project366 /26

Manchmal muss man für das Bild des Tages noch ne Runde um den Block drehen. Und weil ich öfter an diesem Bild vorbei komme musste es dann heute mal geknipst werden.

20120207-211101.jpg

Februar 7, 2012

Kraftakt – der Film (Teaser)

Dokumentationen sind ja in meiner Welt eher was was man auf DMAX oder N24 schaut wenn gerade nichts anderes läuft oder man Abends nicht einschlafen kann. Innerhalb der nächsten Zeit kommt allerdings eine Dokumentation heraus die mich jetzt schon ganz massiv anmacht.

Kraftakt – Der Film, eine Dokumentation von Andre Roessler zeigtunter anderem Patrik Baboumian der in Deutschland aktuell sehr gerne in den Medien präsentiert wird weil er nicht nur amtierender „Stärkster Mann Deutschlands“ sondern dabei auch noch Vegetarier in der Findungsphase zum Veganer ist. Und auch wenn ich diese Ernährungseinstllung für mich ja so garnicht adaptieren kann so ist er doch ein echter Sympathieträger und ein Wahnsinnsverteter des Strongmansports.

„Warum fasziniert Kraft den Menschen schon seit Jahrhunderten?
Ist der Mensch in der Lage in Extremsituationen über sich hinaus zu wachsen und
übermenschliche Kräfte zu entwickeln? Kraftakt ist eine mitreissende Dokumentation über Kraft und den unbändigen menschlichen Willen, der Berge versetzen kann. (..)“

 

Februar 7, 2012

Valentinstagsgeschenke von Apple – Geht´s denn noch?! –

Freunde!
Ja ich gestehe ich bin ziemlich verapplet mittlerweile. Ganze 5 Apple Devices nenne ich mein eigen und wenn wir den kompletten Haushalt summieren kommen wir auf 8. Das ist nunja, ich denke nicht komplett aus der Norm aber wohl schon auch überdurchschnittlich. Alle diese Devices liebe ich heiß und innig und ich weiss, dass es sowohl meiner Miss Perfect so geht die 3 ihr eigen nennt. Ich weiss es geht meiner Mum so, welche stolze Besitzerin von immerhin 4 Apple Devices ist und auch Miss Perfect´s Vaddi steht auf das iPad, dass er zu Weihnachten bekommen hat.

Jetzt bekomme ich doch in der Tat eine E-Mail von Apple mit folgendem Inhalt:

aus der E-Mail führt mich ein Link auf die Apple Valentinstagspecial-Seite

Wir sehen dort also Valentinstaggeschenke für 479,00€.

Also ich bin wie gesagt ein echter Fan. Ich bin nicht geizig und ich liebe Miss Perfect über alles. Aber ganz ehrlich, für den Durchschnittsverdiener unter uns…? Valentinstag… eh so eine Geschichte die ich ja für unnütz halte. Machen wir uns nix vor dem Menschen den wir lieben zu zeigen, dass wir ihn lieben das ist doch nichts wo man einen spezielle Tag für braucht. Und, da mag man mich vielleicht nicht für mögen, aber um seiner Freundin/Frau ein iPad für 500,00€ oder ein iPhone 4s für 629,00€ zu schenken da muss man aber schon lange keinen mehr hoch kriegen etwas ganz schlimmes passiert sein, oder aber man ist richtiger Grossverdiener und dann verschenkt man sowas auch mal einfach so aus Bock, oder nicht?

Fazit: Freunde, liebe lässt sich nicht erkaufen und auch nicht erapplen!

Schlagwörter: ,
Februar 7, 2012

Ken Block´s Gymkhana Four; The Hollywood Megamercial (CLIP)

Ken Block, amerikanischer Rallyefahrer und Mitbegründer der Marke DC Shoes ist ja seit eigner Zeit der Mann der in immer wieder zeigt, dass es nur halb so uncool ist einen Ford Fiesta zu fahren wie man anfänglich glauben mag.

Zugegeben, Herr Block fährt keinen Ford Fiesta von der Stange so wie Ihr oder Ich ihn bekommen würden wenn wir zum Fordhändler um die Ecke gehen sondern ein absolutes Monstergeschoss mit 650 PS, vollgestopft mit allem was in ein Profi-Rallyefahrzeug gehört. Allerdings fährt dieser Mensch damit keine Rallyes durch Wüstenlandschaften und staubige abgelegene Feldwege in Südfrankreich. Nein! Er fährt damit Gymkhanas. „Gym-wasssn?“ fragt ihr?  Ich liefer euch mal kurz die Wikipediaerklärung dazu :

„Gymkhana (gesprochen Jimkäinah bzw in englischer Lautschrift jim-kah-nuh, griech. Sportlicher Geschicklichkeitswettbewerb) ist eine in den 1960ern entstandeneMotorsportvariante, bei der der Fahrer einen Parcours möglichst schnell durchfahren muss. Gymkhana gewinnt zunehmend ab den 1980er Jahren an Popularität, vor allem inJapanGroßbritannien und den USA.“ [http://de.wikipedia.org/wiki/Gymkhana]

Und auch das klingt eigentlich schon fast etwas langweilig im Verhältnis zu dem was in Ken´s Gymkhana Videos passiert. Natürlich sind es massgeblich unglaublich aufwendige Werbeclips für sowohl seine Firma DC Shows als auch seine andere Sponsoren wie Monster Energy.
Aber all das ändert nichts daran, das dieser Mann mit absolut materialvernichtenden Geschwindigkeiten und einer Uhrmachergleichen Präzision um, durch und über Hindernisse fährt, driftet, fliegt bei der ich mich doch durchaus immer mal frage ob es dafür nicht doch einen praktischen Einsatzzweck im Alltag geben könnte.

Sein neustes Projekt ist das HOLLYWOOD MEGAMERCIAL, auch bekannt als Ken Block´s Gymkhana Four. Aufgenommen im „Hinterhof“ der Universal Studios, Kalifornien. Die Regie führte Ben Conrad. Genug der Worte
Viel Spaß mit einfach geilen 9:15 Min.

Februar 7, 2012

#project366 /25*

Ein Rinderbraten in Salzkruste ist eine total gute Idee, ein Auto in Salzkruste nicht. Also ab in die Waschstrasse!

20120207-090332.jpg