Archive for ‘Uncategorized’

Juli 22, 2014

Erstmal Schluss

An dieser Stelle erkläre ich diesen Blog für geschlossen.

Wie lange?
Gute Frage.
Aber der letzte Beitrag ist über ein Jahr alt. Zwischenzeitlich bin ich Vater geworden und wir sind umgezogen. Das alles bringt erheblich mehr Offline-Zeit mit als ich gedacht habe.

Ich werde die eine oder andere Sache auf frshone tumbling Posten um damit meinem inneren Blogger gerecht zu werden.
Wenn dann hier alles im Griff ist, wieder Zeit für online Themen da ist, dann schaue ich mal weiter.

Danke!

Mai 28, 2013

Alltagsphysik

Durch den Regen rennen? Oder durch den Regen gehen?

[via netzsieb]

März 16, 2013

Konsequentes Zombie Apocalypse – Style Tuning

Bildschirmfoto 2013-03-16 um 11.44.00

Satomi Nakawatse ist sehr Konsequent was das Tuning seines Nissan Silvia betrifft. Zugegeben wie alltagstauglich das ganze ist kann ich so garnicht sagen. Aber es sieht wahnsinnig aus!

März 10, 2013

Du als Pornostar?

20130310-172702.jpg

Wie würdest du heißen?

Viel Spass damit!
[via drlima]

Februar 21, 2013

AWESOME GERMAN BLOGS

frshone auf awesomegermanblogs

Die lässigen Leute von Hypes R Us haben vor einiger Zeit die Seite Awesome German Blogs  ins Leben gerufen.

Damit ist ein tolles Verzeichnis von ja geilen deutschen Blogs entstanden. Immer mehr coole Menschen melden sich dort. Ihr könnt dort für euer Lieblingsblog voten und auch entsprechend Kommentare hinterlassen.

Nachdem wir vor einiger Zeit ja schon HYPEDEFENDER dort angemeldet haben ist nun auch dieses mein privates Blog dort gelistet. Ich freue mich also wenn ihr mir die eine oder andere Stimme dort zukommen lasst.

LINK

Danke vorab!

Februar 16, 2013

The Duke of Lancaster

Im Hafen von Flintshire (North Wales) liegt seit 33 Jahren ein ausgedienter Frachter. Maurice Blunt hat sich mitsamt einiger Freunde diesen verlassenen Kameraden vorgenommen und ihm wieder etwas mehr Farbe verpasst.

theDuke

 

 

[via]

Februar 14, 2013

A Little Book of Sloth by Lucy Cooke

faultier

Spätestens seit Frank dem Schlautier aus der TV Werbung sind sie wieder massiv auf dem Vormarsch die Faultiere. Diese maximal entspannten Gesellen die leider viel zu oft als Schimpfwort missbraucht werden. Diese Rastas der Tierwelt welche den Tag mit abhängen und essen wirklich gut rum bekommen. Schlimmerweise sind sie auch noch unverschämt niedlich. Sicherlich wird das mit einer der Beweggründe, wenn auch nicht nur… für Lucy Cooke gewesen ein Buch über Faultiere zu schreiben und auf dem Weg direkt einen putzigen Video Trailer dazu zu machen.

Das Buch bekommt ihr hier.

Das Video hier:

[via drLima]

Photo by Bokkema on flickr.

Schlagwörter: , , , , ,
Oktober 10, 2012

„Schwarzer Schleiflack. 408 Pfund kostet sowas…“

War der erste Kommentar auf das Bild meines neuen Gefährts.

Aber ich greife vor. Es hat über ein Jahr gedauert, ein Jahr mit viel Papierkram und unglaublich vielen Kilometern die mich das pendeln zu meiner Arbeitstelle gekostet hat. 207km pro Strecke (one-way) um genau zu sein. Aber das ist Vergangenheit! Seit Anfang diesen Monats stehe ich im Dienste meiner Heimatstadt und das ist aus unglaublich vielen Gründen einfach nur Traumhaft!

Einer diese Gründe ist endlich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren zu können, zum einen Weil es ein Beweis dafür ist wie nah ich mittlerweile dran wohne, denn ich habe Zeit meines Lebens nie in der Stadt gearbeitet in der ich wohne. Und zum anderen weil es einfach eine tolle Sache für den Körper ist. Mein aktueller Gesundheitstrip könnte übrigens auch in naher Zukunft mal Thema werden also Obacht!

Nunja wer fürstlich mit dem Rad zur Arbeit will der braucht auch ein Rad, dass das hergibt. Ja! Ich bin etwas neurotisch was sowas betrifft denn ich besaß bis gestern bereits zwei Fahrräder. Ein altes Mountainbike, welches mir bis jetzt und weiterhin als Alltagsrad dient(e), aber mich häufig dadurch nervt, dass es meinen Nacken killt wenn ich mit Schloß und Rucksack bewaffnet damit einkaufen fahre. Weiterhin besitze ich ein Mountainbike welches allerdings ein reines Sportgerät für pures preschen durch den Wald und in keinster Weise für den Alltag geeignet ist.

Da MUSSTE Abhilfe her!
Es verschlug mich view_item sei Dank zu ATB-Sport in Hannover. Die übrigens seit dem ersten Blick durchs Schaufenster mein Tip für Mountainbikes, Cruiser, Hollandräder und alle weiteren Bikes die gut aussehen wollen und können sind.

Bereits nach dem ersten Besuch waren die Fronten eigentlich schon geklärt. Es brauchte allerdings der Vernunft halber einen zweiten damit ich mich wirklich Entscheiden konnte. Meine Wahl fiel auf ein Rad, dass von den reinen Werten her in etwa das ist was mein Vater vor 30 Jahren gefahren ist. Eben ein Fahrrad. So wie man es von damals kennt. Robust, simpel und dadurch  in meinen Augen wahnsinnig sexy.

Ein Globe (by Specialized) Daily 01. Groß genug aber nicht zu wuchtig. Tolle Geometrie. Schutzbleche, Kettenschutz, 3-Gang Nabenschaltung und ein anständiger Frontgepäckkorb, alles dran was man braucht. Dank fachkundiger Beratung durch den guten Herrn Sommer, welcher auch sein Zeichen auf der Front des Bikes hinterlassen hat erfolgten leichte Tuningmaßnahmen für die Alltagstauglichkeit wie ein gekröpfter Lenker, eine leichte Modifikation des Vorbaus und die Applikation von akkubetriebenen Beleuchtungselementen und damit war alles Perfekt.

Samstag bestellt. Montag Dienst. Dienstag Mittag abgeholt. Dienstag Abend direkt getestet. 10 km sind es von meiner Residenz bis zu meiner Dienststelle und ich bin begeistert! Draufsetzen, in die Pedale hauen, läuft!

Mein Mountainbikegeometrie gewohnter Körper muss sich zugegeben noch ein bisschen an die neuen Verhältnisse gewöhnen (sagen zumindest meine Beine heute). Aber ansonsten war es der beste Kauf den ich in der Hinsicht tätigen konnte.

Mein Tipp also: Bei Gelegenheit einfach mal auf die einfachen Dinge zurückbesinnen. Es lohnt sich!

September 24, 2012

München kotzt!

Alle Jahre wieder trifft man sich in München um sich so richtig schön die Hirse zu zu ziehen. Natürlich unter der Flagge der Pflege von Brauchtum und …. Achtung! Kultur!

Ja. Das Münchener Oktoberfest hat genau so viel mit Kultur und Brauchtum zu tun wie alle anderen öffentlichen Trinkgelage unter traditioneller Fahne wie Schützenfeste oder Fussballspiele. Ich persönlich verabscheue solche Aktionen ja zutiefst. Nicht, dass ich generell etwas dagegen habe wenn Menschen Alkohol trinken. Kein Thema, echt nicht. Hab ich nix gegen einzuwenden und ab und an mal anständig duselig zu sein kann ja auch Spaß machen. Aber liebe Leute, dann sagt es doch einfach. Erzählt mir keinen von Tradition, Brauchtum, Kameradschaftspflege oder so einem Scheiß! Wir gehen heute anständig saufen“ ist einfach weitaus ehrlicher. Aber wenn ihr unbedingt ausserhalb der eigenen Vier Wände total die Beherrschung verlieren müsst, dann seid auch darauf gefasst, dass man das dokumentiert. Eben das ist der Punkt den ich an solchen Festivitäten mehr als schätze und ich scheine damit nicht alleine zu sein, denn John Baldessari hat ein absolut geiles Projekt ins Leben gerufen und zeigt dort das wahre Gesicht des Oktoberfestes. Geile Aktion! Link unten.

München kotzt!

Schlagwörter: , , , ,
Juni 30, 2012

Turntable Rider

Verrückte Japaner!
Die Firma Cogoo hat einen Controller für Fahrräder entwickelt mit dem man Musiksoftware steuern kann. Im folgenden Video steuern, wirklich gute BMX´er damit die Software Traktor.
Geile Sache wenn man so geil fährt wie die Kumpels!

20120630-195629.jpg

[via WLT]